Abschied

2019

 

Die

Viert-

klässler

sagen

bye bye

 

Am letzten Donnerstag vor den Ferien trafen sich alle in der Pausenhalle auf Langenwand, um "Auf Wiedersehen" zu sagen.

Die Klassen 4a und 4b hatten ein abwechslungsreiches Programm  vorbereitet und wurden am Ende mit Beifall überschüttet. Rektorin Frau Kirsten gab allen Schülern für ihren weiteren schulischen Weg die besten Wünsche mit.

 

Immer wieder erstaunlich, was den Schülern alles so einfällt. Ob wir den einen oder die andere mal später als Schauspieler , Sänger oder Rapper entdecken können ? Von jedem etwas hatten die  Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Metzger und Frau Heinl vorbereitet.

Ein Rhythmical zum Abschied - das gab`s noch nie. Die Klasse 4b verabschiedete sich mit viel Tam-Tam.

Endlich Ferien

 

 

für immer !

 

Norbert Briese geht in

Ruhestand !

Er hat die Stiegelschule noch live miterlebt und mit seiner Klasse im Ausweichquartier " Kindergarten Ammerstraße " unterrichtet .

Vielen Jahrgängen von Erstklässlern hat er das Lesen, Rechnen und Schreiben beigebracht und jetzt darf er sich zurücklehnen und interessiert beobachten, was aus seinen Schülern wird. Frau Kirsten sagte DANKE im Namen der Schulverwaltung für über 30 Jahre herausragendes Engagement und überreichte die entsprechende Urkunde. Um die persönlichen Wünsche immer bei der Hand zu haben, hatte das Kollegium für Herrn Briese eine ganz persönliche Überraschung vorbereitet: Danke und die besten Wünsche in Form eines Leporellos ganz in grün.

 

 

 

Auf Wiedersehen Herr Briese .

Schau doch mal vorbei !

Gleich geht`s los.....

für

das

Fußball

-Team

 

 

Die Auswahlmannschaft der 3./4. Klasse nahm an der Stadtmeisterschaft am Ebinger Waldheim teil. Die Jungs schlugen sich tapfer und erkämpften am Ende den zweiten Platz. Auf dem Bild wissen die Jungs noch nicht, dass am Ende diese tolle Platzierung herauskommt. Einen Pokal und einen funkelnagelneuen Fußball durften sie mit nach Hause nehmen.

Gratulation an die erfolgreichen Teilnehmer aus den Klassen 3/4.

Beim LESEWETTBEWERB am Freitag, dem 5.7. stand am Ende die Siegerin der Klasse 2 vorne und bekam von Konrektorin Frau Siedler ihren verdienten Preis mit Urkunde überreicht. Alle Zuhörer staunten nicht schlecht über die Vorleser, die auch unbekannte Texte gekonnt vortrugen. Das könnte Ansporn sein, um zu Hause doch mal wieder selbst ein Buch in die Hand zu nehmen.

Eine leckere Erfrischung vom Schulförderverein

Bei den Bundesjugendspielen wurden die Kinder vom Schulförderverein der Eyachquellgrundschule überrascht. Nach der Durchführung der Bundesjugendspiele am Donnerstag, dem 4.7. wurden von den Helfern 50 Melonen für die Kinder geschnitten. Diese schlugen auch so richtig zu und ließen sich bei den warmen Temperaturen die Melonenstücke schmecken.

Bis die Lehrpersonen zu den Helfern kamen, waren die Melonenstücke verputzt. Es freut uns als Schule, dass die Kinder eine solch schöne und leckere Überraschung an einem solch anstrengenden Tag erhielten.

Vielen Dank für die leckere Spende !


 

Auf Langenwand kann bald geerntet werden ?

Schön wär`s !

Doch vorher müssen die Hochbeete noch eingepflanzt und die Kartoffeln gesetzt werden. Dann noch ein gartenfreundlicher Sommer und nach den Sommerferien wär`s dann bald soweit mit der Ernte.

Wir drücken die Daumen und danken schon mal allen Helfern, die an dieser Aktion beteiligt sind und der Volksbank für die Spende der Hochbeete. Auf dem Bild die Klasse 4b, die mit großem Eifer an der Aktion beteiligt ist.

Ein Hase hat Angst

Dank dem Schulförderverein Pfeffingen  trafen sich am Dienstag, den 30.04.2019, der Kindergarten Pfeffingen, Burgfelden und die Langenwand-Eyachquellgrundschule Außenstelle Pfeffingen im Gemeindehaus Pfeffingen um das Puppenspiel „Ein Hase hat Angst“ gemeinsam zu erleben.

Der Hase Wittepott (weiße Pfote) wollte die Schlange Lilli nicht zu seinem Geburtstag einladen, da sie bisher jedes Jahr Streitigkeiten hervorrief. In diesem Jahr löste die Schlange bereits vor der Geburtstagsfeier den bisher größten Streit zwischen dem Hasen und seinem besten Freund Herrmann, dem Löwen, aus.  Am Ende gab die Schlange preis, weshalb sie die anderen Tiere gegeneinander ausspielte: Sie wurde durfte bei den Geburtstagsfeiern nie mitspielen, sie wurde von ihnen ausgeschlossen und sogar ausgelacht. Das wollte sie den anderen Tieren heimzahlen. Deshalb brachte sie die Tiere immer wieder auseinander und suchte Auslöser für Streitigkeiten.

Das emotionale Stück der Puppenbühne Sindelfingen war spannend. Die Kinder haben mitgefiebert und mitgeholfen die Situationen aufzulösen.

Zum Abschluss bedankten sie die Kinder bei Herrn Simmendinger mit einem tobenden Applaus und einem lauten „Danke“.

Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an den Schulförderverein, der das Puppenspiel für alle Kinder ermöglichte.

Gleich geht`s los !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Gemeindehaus ist alles vorbereitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob das Daumendrücken etwas geholfen hat ?

 

 

 

 

 

 

 

Konrektorin Frau Siedler bedankt sich bei

 

Herrn Simmendinger mit einem kleinen Präsent.

Unser Team schwimmt beim Kreisentscheid gut mit

 

Am Montag (25.3.) hat unsere Schule wie schon traditionell beim Schwimmwettkampf der Grundschulen in Balingen teilgenommen. Mit dem Elterntaxi  - vielen Dank den Fahrerinnen- ging es ins Eyachbad nach Balingen. Dort galt es in drei Stilarten gute Leistungen zu bringen und dann in einer Staffel keine Zeit zu verlieren. Unsere Schwimmer und Schwimmerinnen haben alles gegeben und einen guten Platz im Mittelfeld geschafft.

                        Herzlichen Glückwunsch !

Unser  Dank für die Vorbereitung des Wettkampfes und die Betreuung in Balingen gilt Frau Boss, die stolz auf ihre gemischte Truppe sein konnte.

Wohin

laufen

sie denn ?

Hier steppt der Bär ! Bei der Faschingsparty in der Pausenhalle der Langenwandschule. Mit fetzigen Liedern, Mitmachtänzen , der nicht endenwollenden Polonaise und dem Besuch einer Abordnung der Schmiechataler stimmten sich die Schüler und Lehrer auf die närrischen Tage ein. So lustig geht es nicht immer in unserer Schule zu, aber am Freitag vor den Faschingsferien ging die Post ab, denn auch für die Nichtnärrischen gab es im Anschluss doch gleich

F            e              r        i           e          n.

So

viel

Schnee

im

neuen

Jahr

 

Wir machen was daraus!  Beim Wintersporttag hieß es sich warm anziehen und die Schlitten, Bobs und Rutschplatten aus dem Keller holen. Die großen Schneeberge luden zum Klettern und Rutschen ein, nur im Schulhof war uns der Schnee ehrlich gesagt zuviel. Dort wurde der Platz im weniger und die Schneeberge immer höher.

Sogar beim Skiwettbewerb für Grundschulmannschaften haben wir teilgenommen. Das Bild zeigt die erfolgreichen Skifahrer unserer Schule. Frau Boss hatte die Begleitung und Betreuung des Teams übernommen. Vielen Dank.

       Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr        

                          wünscht Ihnen und Ihrer Familie

                        Schulleitungsteam und Kollegium

                  der Langenwand-Eyachquellgrundschule

Langenwand-Eyachquellgrundschule Außenstelle Pfeffingen

                                         spendet

für das Projekt Glücksmomente vom DRK Kreisverband Zollernalb

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien konnte der stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Ralf Purrucker im feierlichen Rahmen des Weihnachtsgottesdienstes eine Spende von 146,20 Euro an Herrn Bösel vom Projekt Glücksmomente übergeben. Um diese Geldspende zu ermöglichen verkauften die Eltern der Schüler und Schülerinnen der Außenstelle Pfeffingen jeden Montag im Advent selbstgebackenen Kuchen und Muffins. Für diesen guten Zweck kauften alle gerne das leckere Selbstgebackene. Mit der Spende können, wie Herr Bösel bereits am ersten Adventsmontag erklärt hatte, letzte Wünsche von schwerkranken Menschen erfüllt werden. Vielen Dank allen, die an dieser guten Tat beteiligt waren.

3. Advents-

feier

 

 

 

 

 

 

 

17.12.18

 

Frau Kirsten begrüßt Zuhörer und Akteure zur letzten Adventsbesinnung auf Langenwand. Ein großes Programm erwartete alle. Gedichte , Lieder und die Bekanntgabe der Sieger unseres Weihnachtsmalwettbewerbs füllten fast die ganze erste Stunde. Danke an die GFK, die Klassen 2a, 2b, 3a und 4b für die gelungenen Darbietungen.  Jetzt kann Weihnachten kommen !

2. Advent

 

 

 

Zwei Kerzen leuchten bei der weihnachtlichen Besinnung auf Langenwand

Nach dem gemeinsamen Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent" trug die Klassen 4a  unter der Leitung von Frau Metzger ausgewählte Gedichte zur Weihnachtszeit und die Klasse 3b mit Frau Müller eine weihnachtliche Fabel vor. Am nächsten Montag sind nun alle gespannt, wie unser Malwettbewerb ausgegangen ist. Die Gewinner werden im Rahmen der nächsten Adventsfeier (Mo. 17.12.) bekanntgegeben.

Inzwischen

wird es

draußen

schon

weihnachtlich...

Glücksmomente in Pfeffingen

Am ersten Adventsmontag im Jahr 2018 stellte Herr Bösel vom DRK Kreisverband Zollernalb das Projekt "Glücksmomente" vor.

In diesem Jahr geht der Erlös des adventlichen Kuckenverkaufes des Elternbeirates an das Projekt "Glücksmomente". Herr Bösel stellte den Schülerinnen und Schülern das Projekt eindrücklich mit Fotos und Erzählungen vor. "Einmal noch in den Wald" war zum Beispiel der letzte Wunsch einer älteren Frau. In einem Krankentransportwagen konnte die Frau in den Wald gefahren werden. Warm in Decken eingehüllt konnte sie den Wald und seine Geräusche, Gerüche, Farben etc. genießen. " Noch einmal nach Hause und in den Garten" oder " noch einmal in die Wilhelma" waren andere Wünsche , die erfüllt werden konnten.

Diese Durchführungen der letzten Wünsche sind natürlich auch mit Kosten verbunden: Der Krankentransportwagen mit den Materialien und Geräten, die mitgeführt werden müssen und vieles mehr. Diese Gerätschaften und den Krankentransportwagen durften die Schülerinnen und Schüler genau anschauen: Im Schulhof wartete Herr Bösel auf sie, um ihnen zu erklären, wann eine fahrbare Liege oder der Rollstuhl benutzt werden. Die Funktion aller Gerätschaften war für die Schülerinnen und Schüler spannend. Herr Bösel wurde mit Fragen bombardiert und er gab bereitwillig Auskunft und erklärte alle Fragen.

 

Immer

wieder

spannend -

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Bilder werden für die Weihnachtskarte ausgewählt ? Das Rätsel wird am 17.12. auf Langenwand gelöst.

Zu Gast in unseren Räumen:

Kinderoper Wien : Workshop Zauberflöte

Mit dabei beim Spiel mit Papagena und Papageno:

eine gefährliche Schlange !

Den Akteuren der Wiener Kinderoper gelang es spielend die erwartungsfrohe Kinderschar auf Langenwand in das Stück einzubeziehen. Die bekannten Melodien aus der Zauberflöte wurden teilweise live vorgetragen oder sogar vom Publikum mitgesungen.

Das klinget so herrlich -

 

wenn über hundert Kinder mit Papageno in sein Lied einstimmen.

Tamino und Tamina unterwegs zur Königin der Nacht. Natürlich mit Unterstützung des Publikums.

Ende gut - alles gut. Am Ende mussten alle Akteure noch eine - für eine Oper nicht übliche- Zugabe geben.

Danke an alle Mitspieler und Helfer und Danke der Wiener Kinderoper für die kurzweilige und gelungene Abwechslung vom Schulalltag.

Frau Kirsten

und

Herr Lebeda

(Elternbeirat)

 

 

begrüßen die Gäste zum Herbstfest 2018 auf Langenwand.

Schwungvoll werden sie dabei unterstützt von den Sängern und Sängerinnen der Klassen 3 und 4 unter der Leitung von Frau Heinl.

Auf allen Ebenen war etwas geboten:

Kinderflohmarkt und Popcorn ganz unten.

Rollerparcour und Bastelangebote auf der Eingangsebene.

Fühlkisten, Experimente und Basteln im 1. Stock.

Cafeteria in der Pausenhalle

 

 

 

 

Vielen Dank allen Helfern.

Zum Abschluss unser traditioneller Laternenumzug mit musikalischer Unterstützung der Bläsergruppe um Familie Baumann.

Vielen Dank auch ihnen.

Herbstfest

 

in

 

 

Pfeffingen

Freitag, 9.11.2018

Hereinspaziert zum Herbstfest 2018 in Pfeffingen . Sobald das Fest durch Frau Kirsten und Frau Siedler eröffnet war, konnten die Besucher die verschiedenen Angebote in den Klassenzimmern und Gängen bestaunen. Ein Herbstzimmer ließ einen den Herbst geheimnisvoll in Schuhschachteln mit den Händen erspüren oder man konnte eine Tischlaterne bauen. Wer hat schon einmal aus Speisestärke und Körperlotion eine Portion Knet hergestellt ? An diesem Tag wurde es in Pfeffingen möglich gemacht. Ein Theaterstück der Klasse 2 und eine amerikanische Versteigerung mit Auktionator Roger Schwart rundeten das Angebot ab. Natürlich konnte jeder noch einen Kuchen, eine Tasse Kaffee oder Tee und verschiedene Angebote auf dem Kinderflohmarkt erstehen. Als es langsam dämmerte stimmte Pfarrer Gneiting mit einer kleinen Andacht auf den kommenden Laternenumzug ein. Endlich konnte es dann mit den eigenen Laternenkreationen in der Hand losgehen.

Tischlaternen

Kaffee und Kuchen

Genug für alle.

Amerikanische

Versteigerung

Das kann sich sehen lassen. Papa hat schon im Kindergarten für mich eine Laterne gebaut.

Prima.

Das Team der Langenwand-Eyachquellgrundschule

         ist startbereit beim Kids-Color Charity-Lauf

Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel als sich die 32 Starter zum Lauf trafen. Frau Boss erinnerte noch daran, für wen die Anstrengung denn in Angriff genommen wurde und dann stellten sich alle frohen Mutes der Aufgabe. Am Ende war unsere Schule mit 370 Spendenrunden am Gesamtergebnis beteiligt. 17 Runden waren die höchste Anzahl, die ein einzelner von uns schaffte. Immerhin sind das ca. 9,5 Kilometer auf dem Stadtkurs. Toll ! Nebenbei durfte sich, wer wollte, auch noch bunt dekorieren lassen, was einigen besonderen Spaß machte.

Vielen Dank allen Läufern und Läuferinnen und auch den Sponsoren für die engagierte Unterstützung dieser Aktion.

Es war nicht einfach unsere Läufer im Pulk der über 600 Teilnehmer auszumachen. Für den nächsten Start haben wir uns vorgenommen mit einem neuen Schul-T-shirt anzutreten. Dann kommen wir noch besser zur Geltung.

Die neuen Erstklässler sind da !

Endlich war es am Samstag, dem 15.9. soweit. Die neuen Erstklässler konnten sich in ihrer ersten Schulstunde zusammen mit ihrem Klassenlehrer Christoph Roth zum Klassenbild aufstellen. Zuvor waren sie schon in der Kirche und bei der kleinen Einschulungsfeier offiziell begrüßt worden. Die Klassen 4a und 4b hatten mit ihren Klassenlehrerinnen Lieder und ein Marionettentheater vorbereitet, während die fleißigen Hände der Eltern dieser Klassen für die Bewirtung der vielen Gäste gesorgt hatten. In der ersten Schulstunde klopfte es dann an der Tür und Frau Heinl bannte die Klasse 1a auf das erste Foto.

Vielen Dank allen, die an irgendeiner Stelle für das Gelingen der Einschulung auf Langenwand beigetragen haben.

Gleichzeitig mit den Erstklässlern konnte Rektorin Frau Kirsten auch die Kinder der neuen Grundschulförderklasse mit ihrer Leiterin Frau Bärtle begrüßen. Die Kinder präsentieren sich stolz im neuen Schulhofteil mit den leider schon verblühten Sonnenblumen.

In Pfeffingen haben die Erstklässler Unterstützung beim Lernen. Nicht nur Lehrerin Ingrid Laufer wird ihnen beim Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen zur Seite stehen, sondern auch ihre Mitschüler aus der Kombiklasse 1/2. Sie haben heute keine Schultüte dabei, schließlich ist der 1. Schultag ja nur einmal im Leben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Langenwandschule-Eyachquellgrundschule