2. Advent

 

 

 

Zwei Kerzen leuchten bei der weihnachtlichen Besinnung auf Langenwand

Nach dem gemeinsamen Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent" trug die Klassen 4a  unter der Leitung von Frau Metzger ausgewählte Gedichte zur Weihnachtszeit und die Klasse 3b mit Frau Müller eine weihnachtliche Fabel vor. Am nächsten Montag sind nun alle gespannt, wie unser Malwettbewerb ausgegangen ist. Die Gewinner werden im Rahmen der nächsten Adventsfeier (Mo. 17.12.) bekanntgegeben.

Inzwischen

wird es

draußen

schon

weihnachtlich...

Glücksmomente in Pfeffingen

Am ersten Adventsmontag im Jahr 2018 stellte Herr Bösel vom DRK Kreisverband Zollernalb das Projekt "Glücksmomente" vor.

In diesem Jahr geht der Erlös des adventlichen Kuckenverkaufes des Elternbeirates an das Projekt "Glücksmomente". Herr Bösel stellte den Schülerinnen und Schülern das Projekt eindrücklich mit Fotos und Erzählungen vor. "Einmal noch in den Wald" war zum Beispiel der letzte Wunsch einer älteren Frau. In einem Krankentransportwagen konnte die Frau in den Wald gefahren werden. Warm in Decken eingehüllt konnte sie den Wald und seine Geräusche, Gerüche, Farben etc. genießen. " Noch einmal nach Hause und in den Garten" oder " noch einmal in die Wilhelma" waren andere Wünsche , die erfüllt werden konnten.

Diese Durchführungen der letzten Wünsche sind natürlich auch mit Kosten verbunden: Der Krankentransportwagen mit den Materialien und Geräten, die mitgeführt werden müssen und vieles mehr. Diese Gerätschaften und den Krankentransportwagen durften die Schülerinnen und Schüler genau anschauen: Im Schulhof wartete Herr Bösel auf sie, um ihnen zu erklären, wann eine fahrbare Liege oder der Rollstuhl benutzt werden. Die Funktion aller Gerätschaften war für die Schülerinnen und Schüler spannend. Herr Bösel wurde mit Fragen bombardiert und er gab bereitwillig Auskunft und erklärte alle Fragen.

 

Immer

wieder

spannend -

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Bilder werden für die Weihnachtskarte ausgewählt ? Das Rätsel wird am 17.12. auf Langenwand gelöst.

Zu Gast in unseren Räumen:

Kinderoper Wien : Workshop Zauberflöte

Mit dabei beim Spiel mit Papagena und Papageno:

eine gefährliche Schlange !

Den Akteuren der Wiener Kinderoper gelang es spielend die erwartungsfrohe Kinderschar auf Langenwand in das Stück einzubeziehen. Die bekannten Melodien aus der Zauberflöte wurden teilweise live vorgetragen oder sogar vom Publikum mitgesungen.

Das klinget so herrlich -

 

wenn über hundert Kinder mit Papageno in sein Lied einstimmen.

Tamino und Tamina unterwegs zur Königin der Nacht. Natürlich mit Unterstützung des Publikums.

Ende gut - alles gut. Am Ende mussten alle Akteure noch eine - für eine Oper nicht übliche- Zugabe geben.

Danke an alle Mitspieler und Helfer und Danke der Wiener Kinderoper für die kurzweilige und gelungene Abwechslung vom Schulalltag.

Frau Kirsten

und

Herr Lebeda

(Elternbeirat)

 

 

begrüßen die Gäste zum Herbstfest 2018 auf Langenwand.

Schwungvoll werden sie dabei unterstützt von den Sängern und Sängerinnen der Klassen 3 und 4 unter der Leitung von Frau Heinl.

Auf allen Ebenen war etwas geboten:

Kinderflohmarkt und Popcorn ganz unten.

Rollerparcour und Bastelangebote auf der Eingangsebene.

Fühlkisten, Experimente und Basteln im 1. Stock.

Cafeteria in der Pausenhalle

 

 

 

 

Vielen Dank allen Helfern.

Zum Abschluss unser traditioneller Laternenumzug mit musikalischer Unterstützung der Bläsergruppe um Familie Baumann.

Vielen Dank auch ihnen.

Herbstfest

 

in

 

 

Pfeffingen

Freitag, 9.11.2018

Hereinspaziert zum Herbstfest 2018 in Pfeffingen . Sobald das Fest durch Frau Kirsten und Frau Siedler eröffnet war, konnten die Besucher die verschiedenen Angebote in den Klassenzimmern und Gängen bestaunen. Ein Herbstzimmer ließ einen den Herbst geheimnisvoll in Schuhschachteln mit den Händen erspüren oder man konnte eine Tischlaterne bauen. Wer hat schon einmal aus Speisestärke und Körperlotion eine Portion Knet hergestellt ? An diesem Tag wurde es in Pfeffingen möglich gemacht. Ein Theaterstück der Klasse 2 und eine amerikanische Versteigerung mit Auktionator Roger Schwart rundeten das Angebot ab. Natürlich konnte jeder noch einen Kuchen, eine Tasse Kaffee oder Tee und verschiedene Angebote auf dem Kinderflohmarkt erstehen. Als es langsam dämmerte stimmte Pfarrer Gneiting mit einer kleinen Andacht auf den kommenden Laternenumzug ein. Endlich konnte es dann mit den eigenen Laternenkreationen in der Hand losgehen.

Tischlaternen

Kaffee und Kuchen

Genug für alle.

Amerikanische

Versteigerung

Das kann sich sehen lassen. Papa hat schon im Kindergarten für mich eine Laterne gebaut.

Prima.

Das Team der Langenwand-Eyachquellgrundschule

         ist startbereit beim Kids-Color Charity-Lauf

Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel als sich die 32 Starter zum Lauf trafen. Frau Boss erinnerte noch daran, für wen die Anstrengung denn in Angriff genommen wurde und dann stellten sich alle frohen Mutes der Aufgabe. Am Ende war unsere Schule mit 370 Spendenrunden am Gesamtergebnis beteiligt. 17 Runden waren die höchste Anzahl, die ein einzelner von uns schaffte. Immerhin sind das ca. 9,5 Kilometer auf dem Stadtkurs. Toll ! Nebenbei durfte sich, wer wollte, auch noch bunt dekorieren lassen, was einigen besonderen Spaß machte.

Vielen Dank allen Läufern und Läuferinnen und auch den Sponsoren für die engagierte Unterstützung dieser Aktion.

Es war nicht einfach unsere Läufer im Pulk der über 600 Teilnehmer auszumachen. Für den nächsten Start haben wir uns vorgenommen mit einem neuen Schul-T-shirt anzutreten. Dann kommen wir noch besser zur Geltung.

Die neuen Erstklässler sind da !

Endlich war es am Samstag, dem 15.9. soweit. Die neuen Erstklässler konnten sich in ihrer ersten Schulstunde zusammen mit ihrem Klassenlehrer Christoph Roth zum Klassenbild aufstellen. Zuvor waren sie schon in der Kirche und bei der kleinen Einschulungsfeier offiziell begrüßt worden. Die Klassen 4a und 4b hatten mit ihren Klassenlehrerinnen Lieder und ein Marionettentheater vorbereitet, während die fleißigen Hände der Eltern dieser Klassen für die Bewirtung der vielen Gäste gesorgt hatten. In der ersten Schulstunde klopfte es dann an der Tür und Frau Heinl bannte die Klasse 1a auf das erste Foto.

Vielen Dank allen, die an irgendeiner Stelle für das Gelingen der Einschulung auf Langenwand beigetragen haben.

Gleichzeitig mit den Erstklässlern konnte Rektorin Frau Kirsten auch die Kinder der neuen Grundschulförderklasse mit ihrer Leiterin Frau Bärtle begrüßen. Die Kinder präsentieren sich stolz im neuen Schulhofteil mit den leider schon verblühten Sonnenblumen.

In Pfeffingen haben die Erstklässler Unterstützung beim Lernen. Nicht nur Lehrerin Ingrid Laufer wird ihnen beim Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen zur Seite stehen, sondern auch ihre Mitschüler aus der Kombiklasse 1/2. Sie haben heute keine Schultüte dabei, schließlich ist der 1. Schultag ja nur einmal im Leben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Langenwandschule-Eyachquellgrundschule