Informationen zur Schulöffnung für alle Klassen

                            ab Montag, dem 29.6.2020

 

Alle Schüler haben ab diesem Tag wieder Unterricht. Da nicht alle Lehrer zur Verfügung stehen, findet der Unterricht täglich nur von 8.00 bis 11.20 Uhr statt. (1.-4. Stunde)

- eine Betreuung bis 12.15 Uhr kann auf Antrag gewährt werden

 

Zum Schutz für uns alle bitten wir Sie, Ihre Kinder nicht zum Klassenzimmer zu begleiten und auch nach Unterrichtsende wieder vor der Eingangstüre in Empfang zu nehmen.

 

Neu: Zu Beginn stellen sich die Schüi nicht wie gewohnt im Pausenhof auf, sondern gehen von 7.50 Uhr - 8.00 Uhr gleich in das Klassenzimmer.                    "Fließendes Ankommen"

Unterwegs zum Zimmer werden die Hände desinfiziert, die Maske wird freiwillig aufbehalten.

 

- die Fächer im Unterricht:              D/M/SU/Rel./BK ; Sport kann nicht , Musik kann nicht in gewohnter Weise stattfinden. Der Unterricht wird in der Hauptsache vom Klassenlehrer erteilt. Die Stundenpläne wurden ausgeteilt.

 

- mit der Schulöffnung entfallen die Abstandsregeln in der Klasse. Die Schüler tragen die Masken freiwillig aus Rücksicht auf die anderen bei Schulbeginn und auf den Unterrichtswegen sowie dem Weg zur Toilette. Im Bus gilt  Maskenpflicht.

 

- Die Verlässliche Grundschule (7.15-8 Uhr/ 12.15 - 13 Uhr) findet ebenfalls wieder statt.

 

- Kinder können bei relevanten Vorerkrankungen vom Präsenzunterricht entschuldigt werden, ebenso wenn Angst um die Gesundheit des Kindes besteht.

 

Bitte beachten: Laut Meldepflichtverordnung ist die Schule bei Verdacht auf als auch bei einer Erkrankung sofort zu informieren.

 

Wir freuen uns, dass wir nun bis zu den Sommerferien annähernd normalen Unterricht halten können  und hoffentlich gesund in die Ferien starten können. 

 

Am Montag, 18.5. ist es soweit

- die Viertklässler kommen zurück !

Auf Abstand und mit "kleinem" Stundenplan ! 

 

Für die Klassen GFK, 1, 2 und 3 dauert es noch. Aber ab dem 15.Juni dürft ihr euch bereit machen:

Gruppe 1 startet am 15.6., Gruppe 2 startet am 22.6. !

Wer in welcher Gruppe ist, teilen die Klassenlehrer am 18.5. mit. Wie der genaue Plan für den Schulstart aussieht, steht im Brief unserer Rektorin, die sich tage- und nächtelang den Kopf zerbrochen hat, wie alles funktionieren kann. Dankeschön !                         

Zu mehr Info einfach hier weiterlesen.........

 Liebe Eltern der Langenwand-Eyachquellgrundschule    Albstadt, 15.5.20

 

Ich möchte Sie hiermit über den Unterricht für alle Klassen (1- 4 ) nach den Pfingstferien an beiden Standorten informieren.

Für die Grundschulförderklasse findet ebenfalls ein Unterricht in geteilten Gruppen ab dem 15.6.20 statt.

Wir freuen uns, dass wir trotz eingeschränkter Personalressourcen alle Klassen in 2 Gruppen aufteilen und mit je 12 Wochenstunden in den Fächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht unterrichten können. Es findet kein Sport-und Religionsunterricht statt.

Die Leistungsbeurteilung erfolgt durch den Klassenlehrer, (bleibt somit in der gewohnten Hand) der Unterricht erfolgt im wöchentlichen Wechsel mit Präsenz- und Fernlernunterricht. Die Schüler erhalten immer freitags ihr Lernpaket für die Bearbeitung zuhause.

Ich bin im Gespräch mit der Stadt, ob wir auch die VGS- Zeiten für die dort angemeldeten Schüler wieder aufnehmen können. Bitte geben Sie mir dazu noch eine Rückmeldung, wenn bei Ihnen Bedarf besteht.

Bei der Planung und Umsetzung haben wir die Vorgaben des Ministeriums beachtet: (siehe auch Pressemitteilung des Kultusministeriums)

  • Mindestens 10 Wochenstunden pro Klasse.
  • Die Klassen werden in gleichbleibenden Gruppen mit möglichst nur 2 Lehrern unterrichtet.
  • Anfangs- und Schlusszeiten sind zu entzerren.
  • Die Anzahl der im Schulgebäude befindlichen Klassen sind einzuschränken.
  • Große Pausen sind nicht oder nur versetzt abzuhalten.
  • Die Abstandsregeln im Klassenzimmer:  ( 1,5 Meter Abstand zwischen den Tischen, Toilettengang nur einzeln, Markierungen der Laufwege, Hygiene…)sind zu gewährleisten.
  • In Absprache mit allen Albstädter Grundschulen haben wir folgendes  zur

Maskenpflicht vereinbart: Beim Betreten- und Verlassen des Schulgebäudes, innerhalb der Schule auf Unterrichtswegen und in den Pausen tragen die Schüler und Lehrer Masken. Dies gilt auch bei näherem Kontakt (Bsp. Erklärung) im Unterricht. Bitte geben Sie deshalb Ihrem Kind eine Maske mit.

  • Wir haben den Unterricht in allen Klassengruppen bewusst auf den Vormittag gelegt, da wir mit Bus- und Notbetreuungszeiten wenig Spielraum haben.
  • Nach wie vor bieten wir unter den strengen Voraussetzungen eine Notbetreuung für die angemeldeten Schüler an, betrifft dann die Fernlernwoche in der für die Schüler kein Unterricht stattfindet. Die momentan angemeldeten Schüler müssen sich nicht erneut anmelden.
  • Wichtig ist für uns, dass der Unterricht in den Klassengruppen möglichst vom Klassenlehrer erteilt wird, deshalb findet der Wechsel innerhalb der eigenen Klasse statt.

Ausnahme 1a : Fr. Kirsten übernimmt den Unterricht und 4c: Fr. Hildenbrand übernimmt den Unterricht. Wir sind in engem Austausch mit den Klassenlehrerinnen, damit eine Kontinuität und für alle gleiche Vorbereitung und Durchführung  gewährleistet wird. Zudem halten wir es für pädagogisch sehr wichtig, dass auch unter den veränderten Umständen ein enger Bezug zum Klassenlehrer gepflegt wird, auch im Hinblick auf die Leistungsbeurteilung.

  • Beim Stundenplan der Klassengruppen haben die Buszeiten oberste Priorität. Auch haben wir versucht, die Anfangszeiten von Geschwisterkindern möglichst gleich zu legen.
  • Mit dem rollierenden System (1 Woche Unterricht, 1 Woche Fernlernunterricht) berücksichtigen wir auch die bei uns eingegangenen Elternwünsche.
  • Die 12 Unterrichtsstunden werden auf die Woche verteilt. ie Schüler haben jeden Tag 2 oder 3 Stunden Präsenzunterricht und gehen danach nach Hause. Falls dies nicht möglich ist (Bus-Schüler und Schüler deren beide Elternteile arbeiten, Alleinerziehende, die in der Unterrichtswoche arbeiten müssen und deren Kind nicht von einer anderen Person betreut werden können) werden in den restlichen Stunden betreut. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass wir je nach Bedarf Schülergruppen zusammenlegen müssen.
  • Jeweils freitags erhalten die Schüler ihren Arbeitsplan für die Fernlernwoche und bringen die Unterlagen dann wieder montags in ihren Wochenunterricht mit.
  • Damit Sie bereits jetzt planen können sieht der Stundenplan für alle Gruppen wie folgt aus:

Gruppe 1: Woche (15.6.-19.6./29.6.-3.7./13.7.-17.7. und 27.7.) Präsenzunterricht

Gruppe 2: Woche (22.6.-26.6./6.7.-10.7./20.7.-24.7. und 28.7.) Präsenzunterricht

29.7. nur Notbetreuung

 

Beginn

  1.  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  1.  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  1.  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  1.  
  •  
  1.  
  1.  
  •  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  
  1.  

 

X = Die Schüler können bei angemeldetem Bedarf betreut werden.

Die Stiegelschüler fahren um 11.30 nach Hause, falls sie nicht abgeholt oder zu Fuß gehen.

Die Pfeffinger Schüler aus 3a/b werden bis 12.15 Uhr betreut, falls sie nicht abgeholt werden.

Dies gilt auch für die Burgfelder Schüler und Schülerinnen, die in Pfeffingen zur Schule gehen.

 

  • Bei der Gruppeneinteilung haben wir nach Möglichkeit die Geschwisterkinder in die gleichen Gruppen ( 1 oder 2 ) aufgeteilt. Die Gruppeneinteilung erhalten Sie am Montag, 18.5.20.
  • Deshalb kann sich die momentane Gruppeneinteilung der 4. Klassen noch etwas verändern.
  • Die Pausen haben wir mit verschiedenen Zeiten und Pausenräumen geregelt.

 

Wenn Sie die Betreuung zusätzlich zu den angegebenen Unterrichtszeiten benötigen, melden Sie sich bitte bis zum 27.5.20 direkt im Rektorat.

 

Plan für die Abholung / Rückgabe der Lernmaterialien bis zu den Pfingstferien:

 

1c/2c: 18.5. : Rückgabe und Ausgabe ( Frau Laufer ist vor Ort) Lernmaterial wird bis Pfingsten ausgegeben.

 

2a: Ausgabe und Rückgabe: 18.5./25.5./29.5.: (nur Rückgabe)

 

3a : 18.5. ( Plan gilt bis zu den Pfingstferien) Rückgabe : 18.5./29.5.

 

3b: 18.5. / 29.5. Rückgabe

 

Für die Klassen 4: Präsenzunterricht laut Plan ab 18.5.

 

Es ist mir bewusst, dass wir nicht allen Wünschen, Vorstellungen und Ansprüchen der Schüler und Eltern gerecht werden können.

Es ist mir aber auch ein Anliegen, Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Mitarbeit, Ihr Vertrauen und Ihr Engagement zu danken. Meine Kollegen und ich versuchen in der für uns alle sehr herausfordernden und schwierigen Zeit, Sie und Ihre Kinder möglichst gut und umfassend zu unterstützen, wir sind täglich für Sie da!

Frau Diebold (Schulsozialarbeit) ist ebenfalls wieder im Dienst und für Sie und die Schüler zu den bekannten Zeiten telefonisch erreichbar.

Bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Fragen haben, ich bin täglich im Rektorat auf Langenwand erreichbar.

 

Ich wünsche uns allen bis zu den Sommerferien gute, erfolgreiche und vor allem gesunde Wochen.

Da ich den Unterricht nach den Pfingstferien in Klasse 1 übernehme, bin ich für Sie dann im Rektorat täglich erst ab 11.00 Uhr erreichbar.

 

Mit lieben Grüßen,

B. Kirsten

 

 

 

                                                               

 

         
     
 
   

 

 
   

 

                                                                                                                            29.04.2020               

          

 

Liebe Eltern unserer Schulanfänger,

 

die mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen betreffen leider auch unsere Schulanfänger.

 

Da wir strenge Hygienevorschriften und das Abstandsgebot in der Schule einhalten müssen, haben wir uns in Absprache mit den Albstädter Grundschulen zu folgender Vorgehensweise für die Schulanmeldung entschlossen:

 

Für Kinder, die im September eingeschult werden:

Sie haben uns bereits im Dezember einen Anmeldebogen zugeschickt, somit haben wir die Daten Ihrer Kinder erfasst. Ihr Kind ist mit diesen Unterlagen an unserer Schule angemeldet. Sie brauchen daher nicht persönlich mit Ihrem Kind vorbei zu kommen. Wir brauchen von Ihnen noch eine Bestätigung der Masernimpfung (siehe beiliegender Brief) und einen Nachweis, dass Ihr Kind an ESU 1 teilgenommen hat. Lassen Sie sich dies bitte vom Gesundheitsamt bestätigen oder lassen Sie uns eine Kopie der entsprechenden ESU-Unterlagen als Nachweis zukommen.

 

Schulbezirksänderungen

kläre ich telefonisch. Sie erreichen mich Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis

12.00 Uhr im Rektorat unter der Tel.-Nr. 07432-3565

 

 

2

 

2

 

 

Zurückstellungen/vorzeitige Einschulung

Bei Wünschen zur Zurückstellung / vorzeitige Einschulung nehme ich mit Ihnen telefonisch Kontakt auf.

 

Sämtliche Elternabende müssen leider entfallen.

 

Sobald wir neue Informationen bezüglich der Schulanfänger haben, melde ich mich bei Ihnen per E-Mail. Bitte geben Sie uns, falls auf dem Anmeldebogen noch nicht vermerkt, eine email Adresse bekannt unter

poststelle@langenwand-gs.schule.bwl.de.

Sie finden alle Informationen auch auf der Homepage und als Aushang am Eingang des Schulgebäudes.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine gesunde Zeit und freue mich auf ein Wiedersehen.

 

Mit freundlichem Gruß

Brigitte Kirsten

Rektorin

Notfallbetreuung eingerichtet

 

Ab 27.04. hat unsere Schule für die Kinder, die nicht zu Hause betreut werden können, eine erweiterte Notfallbetreuung eingerichtet. In zwei Gruppen werden die Kinder von 8 bis 12.15 Uhr bei ihren Aufgaben, die sie laut ihrem Plan erledigen sollen, angeleitet. 

In dieser Woche 27.4.-30.4. findet also noch kein Unterricht statt. Der Einstieg in einen geregelten Unterricht wird vom Kultusministerium entschieden. Wir werden die Entscheidungen zeitnah weitergeben. 

Immerhin ist die Schule inzwischen mit Desinfektionsmitteln und einer Hygieneanweisung ausgestattet, so dass wir in diesem Bereich gut aufgestellt sind.

Bleiben sie gesund !

 

 

 

Langenwand-Eyachquell-Grundschule Albstadt
Vogelsangstr. 46

72461 Albstadt

Albstadt, den 14.03.2020

 

Liebe Eltern der Langenwand-Eyachquellgrundschule,

zunächst die beruhigende Nachricht, wir haben bis heute keinen Corona-Fall an unserer Schule.

Somit gilt die Schließung unserer Schule als reine Vorsichtsmaßnahme. Die Schließung dauert von Dienstag, 17.3.2020 bis nach den Osterferien.

Meine Kolleginnen und Kollegen werden am Montag Ihre Kinder mit Material und Lernplänen ausstatten. Bitte beachten Sie, dass am Montag die VGS ,HSL-Maßnahme und das Mittagessen für die angemeldeten Schüler ebenfalls stattfinden.

Mit Herrn Purrucker habe ich abgesprochen, dass die Zahlung für April ausgesetzt wird.

Laut Pressemitteilung des Kultusministeriums wird eine Notfallbetreuung ausschließlich für Kinder von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen (Polizei, Feuerwehr, medizinisches Personal, Lebensmittelproduktion- und Lebensmitteleinzelhandel, Herstellung medizinischer Produkte, Müllabfuhr, Energie- und Wasserversorgung ) sichergestellt, wenn beide Elternteile in diesen Bereichen beschäftigt sind.

Falls dies für Sie zutrifft, nehmen Sie bitte am Montag Kontakt mit mir auf.

Bezüglich der Schulanmeldung am 17.3./18.3./19.3. 2020 habe ich noch keine Information seitens des Amtes.

Da wir aus Datenschutzgründen nicht über WhatsApp kommunizieren können, erhalten Ihre Elternvertreter alle neuen Informationen per Mail zur Weiterleitung und Veröffentlichung auf unserer Homepage: Langenwand-Eyachquellgrundschule - Schulleben.

Bitte leiten Sie die Informationen in Ihren Gruppen weiter, damit wir eine möglichst umfassende Kommunikation untereinander haben.

Während der Schließung ist das Rektorat vormittags besetzt, so dass wir Ihre Fragen und Anliegen zeitnah telefonisch klären können.

Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn eine positiv getestete Infektion in Ihrer Familie vorliegt, da dann auch für das Kollegium die Quarantänepflicht gilt.

In der Hoffnung, dass wir die kommenden Wochen gesund überstehen, bedanke ich mich für Ihr Verständnis und grüße Sie im Namen meiner Kollegen.

Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen nach Ostern,

B. Kirsten

Folgende Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betreffen auch unsere Schule:

Am Montag, dem 16.3.2020 findet Schule statt. Die Schüler haben Unterricht .  Sie erhalten im Laufe des Vormittags Informationen, Aufgaben oder Material für die kommenden unterrichtsfreien Wochen. Denn

 

ab Dienstag, dem 17.3. entfällt der Unterricht . Die Schule beginnt erst wieder am Mo. , dem 20.04.2020.

Nur wenn eine Betreuung der Schüler/Schülerinnen zu Hause unmöglich ist, könnte die Schule für einzelne Kinder Betreuung in der Schule organisieren. Auch dazu erhalten die Eltern am Montag die notwendigen Informationen.

 

Für die Eltern der Langenwand-Eyachquellgrundschule,

 

auch auf unserer homepage-Seite möchten wir Sie über die Informationen seitens des Kultusministeriums vom 28.02. in Kenntnis setzen.

"Schüler und Schülerinnen, die während der Faschingsferien im Risikogebiet des Corona-Virus waren ( Norditalien Region Lombardei, Provinz Padua, Region Venezien, China, Iran, Südkorea) bleiben für 14 Tage daheim, auch wenn keine Symptome auftreten."

Bitte informieren Sie uns telefonisch, wenn Ihre Familie davon betroffen ist und ebenfalls das Gesundheitsamt.

Da wir verantwortungsbewusst mit dieser Infektion umgehen, werden wir mit Ihren Kindern eine entsprechende Handhygiene sowie Husten- und Niesetikette über. Bitte üben Sie dies mit Ihren Kindern auch zu Hause.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite des Kultusministeriums unter www.km-bw.de

 

Wir hoffen, dass wir die nächsten Wochen gesund überstehen.

B.Kirsten, Rektorin

Inzwischen  wurde die Liste der Risikogebiete um Südtirol, Bundesland Tirol, Region Grand Est und Madrid ergänzt.

 

Das gibt`s nur bei der Faschingsparty auf Langenwand

Gast gibt Kindern frei         - ab in die Ferien !

Nach Partyhits, Kostümprämierung, Schulhausrock und Polonaise gab es kein Halten mehr. Die Narrenschar stürmte aus dem Haus und ungewohnte Stille breitete sich im Schulhaus aus. Mal wieder wurde die Fasnet auf 850 Metern Höhe ausgelassen gefeiert. Dieses Mal durfte es sogar etwas mehr sein, denn am Freitag war zum ersten Mal in der langen Schulgeschichte frei. Allen Beteiligten hat es Spaß gemacht. Ein besonderes Lob gilt den LehrerInnen für ihre gelungenen Verkleidungen.

Noch lauschen die Narren andächtig  den vielversprechenden Worten vom anderen Stern, doch dann bricht Jubel, Trubel, Heiterkeit aus.

Neu ab 2020:

- Schulförderverein auf Langenwand

- 3c verstärkt 3a/3b

 

Nach intensiver Vorbereitung war es am 15.1.2020 soweit: Die Gründungsversammlung für einen Förderverein Langenwandschule fand im Lehrerzimmer statt. Aus dem anwesenden Personenkreis konnten zwei gefunden werden, die den Eintrag ins Vereinsregister beantragen werden. Herr Lebeda und Herr Ambatzopoulos stehen für den neuen Förderverein bereit, um ähnlich positive Unterstützung für die Schule auf Langenwand zu kreieren, wie dies der Förderverein in Pfeffingen schon seit Jahren dort in vorbildlicher Weise tut.

Vielen Dank allen, die bei der Gründungsversammlung anwesend waren und so den neuen Verein erst ermöglichen.

 

Ab dem 3.02.2020 werden die Kinder der 3c die Klassen 3a und 3b auf Langenwand verstärken. Morgens mit dem Bus hinauf und nach der Schule wieder zurück nach Pfeffingen. Diese Lösung wurde nach Absprache mit dem Schulamt als die sinnvollste ausgewählt und in einer Elternversammlung in Pfeffingen vorgestellt.

Warum das Ganze ? Zwei Kolleginnen der Außenstelle werden ihre Unterrichtstätigkeit aus persönlichen (für sie freudigen) Gründen unterbrechen . Die fehlenden Lehrerstunden konnten nicht aus dem Stundenpool in Pfeffingen ergänzt werden. So werden die Pfeffinger Drittklässler, verteilt auf die Klassen 3a (Kl`in Frau Metzger) und 3b (Kl ìn Frau Heinl) das begonnene und das nächste Schuljahr auf Langenwand absolvieren. Die kommenden Drittklässler in Pfeffingen werden natürlich weiterhin in Pfeffingen unterrichtet.

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Start !

...

immer

am

Montag

....

Wir treffen uns zu unseren Adventsfeiern und singen gemeinsam "Wir sagen euch an den lieben Advent". Anschließend haben die Klassen einen kleinen Beitrag vorbereitet und führen ihn den gespannt lauschenden Kindern vor. Auf unserem Bild zeigt die Klasse 1a auf Langenwand einen Lichtertanz, den sie mit ihrer Lehrerin Frau Holocher-Knosp eingeübt hat. Ausnahmsweise trafen sich an diesem Montag alle Klassen in der Pausenhalle, um für den Tanz mehr Platz zu haben. Die Viertklässler trugen dann noch nachdenkliche Bemerkungen zum Advent als Sprechstücke vor. Zum Schluss wurden  von Frau Kirsten die Gewinner des Malwettbewerbs "Weihnachtsbaum" bekannt gegeben. Für die Organisation und Abwicklung des Wettbewerbs wurde Frau Heinl (Kl. 3b)  mit einem großen Applaus besonders gedankt. Um eine vierte Adventsfeier  in diesem Jahr zu haben, reicht die Zeit nicht: Am kommenden Montag nach dem vierten Advent sind alle schon in den Weihnachtsferien. Eigentlich schade, denn die Adventsbesinnungen vom Montagmorgen sind jedes Jahr wieder ein gelungenes Beispiel für das schulische Miteinander.

Vorlesetag an der Langenwand-Eyachquellgrundschule Außenstelle Pfeffingen

Am Freitag, dem 15 .11.2019, durfte die Kombiklasse 1c/2c gemeinsam mit Frau Laufer und Frau Siedler um 8.45 Uhr in die Aula, in der sie bereits Herr Konzelmann, der Oberbürgermeister der Stadt Albstadt erwartete.

Jedes Kind wurde von ihm mit Handschlag und namentlich begrüßt.

Nachdem alle Kinder ihren Platz gefunden hatten, bekamen sie immer zu zweit eine Farbkopie von einem lustig aussehenden kleinen Kerl, der aus einem Wecker, Toaster und Gabeln zusammengesetzt war.

Herr Konzelmann las die Geschichte „Herr von Blech zieht ein“. Die Geschichte beschreibt, wie Tom, ein kleiner Erfinder, einen Roboter baute und dieser zum Leben erweckte. Nun hatte Tom einen neuen, aber sehr nervigen Schrankbewohner. Toms Familie war ebenfalls genervt, da erneut Gegenstände von ihnen verschwunden waren: Omas Wecker, Mamas neuer Toaster, Gabeln, Papas Werkzeug, die Augen des Teddys der Schwester. Bei der Familienversammlung, in der es um genau diese Gegenstände ging, zeigte sich Herr von Blech und wurde als Familienmitglied aufgenommen.

Die Kinder waren gebannt von der Geschichte und hörten aufmerksam zu. Herr Konzelmann stellte immer wieder Fragen, die sie schnell beantworten konnten.

 

Nachfolgend durften die Klassen 3c und 4c Herrn Schwart begrüßen. Er las den Kindern gleich zwei Geschichten von Rocco Randale vor, die er mit vielen Bildern vorbereitete.

„Vampirjagd mit Tomatensoße“, diese spannende Geschichte, in der der Schulhausmeister von Rocco und seinen Freunden in den Geräteschuppen während der Projektwoche eingeschlossen wird, da er eine blutrote Flüssigkeit in seiner Getränkeflasche hatte, las Herr Schwart als erstes vor. Gebannt lauschten die Kinder, wie sich der Hausmeister dann befreite und in Roccos Klasse stürmte um sich an ihm zu rächen...

In der zweiten Geschichte, in der Rocco Randale die Hauptperson spielte, sollte er zum Friseur und seine viel zu langen Haare schneiden lassen. Allerdings beschloss Rocco, dass dieser Friseur mit seinem Stil ihm nicht läge und ließ sich von seinem Freund kreativ die Haare schneiden. Sein Vater begleitete ihn trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – zum Friseur. Aber Rocco schaffte es, dass nicht er auf dem Friseurstuhl landete...

Der Vorlesetag war ein voller Erfolg und wurde von den Kindern begeistert und gebannt angenommen.

Vielen Dank an die Vorleser, die diesen besonderen Tag ermöglichten!

 

 

Prominentester

Vorleser an unserer Schule:

Oberbürgermeister Klaus Konzelmann las aus "Herr von Blech zieht ein" und zog die kleinen Zuhörer in seinen Bann.

und auch auf Langenwand wurde vorgelesen:

Vor-

lese-

tag

 

 

 

 

15.11.19

 

Jedes Jahr im November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Die Klasse 2a lauscht ihrer Vorleserin Frau Himmel , die eine spannende Geschichte von einer Schule im Schloss mit Gespenst mitgebracht hatte. Viele quietschende Türen und durchdringende Geräusche ließen keine Langeweile aufkommen, auch wenn der eine oder andere es sich zum Zuhören bequem gemacht hatte.

Vielen Dank allen Vorlesern für ihren Einsatz.

Willkommen

zum

Herbstfest

2019

 

 

8.11.2019

Rektorin Frau Kirsten begrüßt die zahlreich erschienenen Gäste im Eingangsbereich auf Langenwand. Unterstützt wird sie dabei von Kindern aus den Klassen 3 und 4, die zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau Heinl zwei Lieder einstudiert haben.

Ein vielfältiges Angebot wartete auf Klein und Groß:

Cafeteria; Flohmarkt, Massage, Bastelangebote, Wurfbude, Popcorn, Märchenstunde; Geschicklichkeitsparcour, Experimente, Rund um die Nuss-Programm, Laternenlauf....

Durch Kuchenspenden war es möglich allen zur Kaffeezeit etwas anzubieten. Außer Kaffee gab es auch den herbstlichen Zaubertrank von Frau Kirsten, dessen Rezept natürlich ein gut gehütetes Geheimnis bleiben wird.

 

 

Dank an alle Spender und Helfer .

Alle warten gespannt auf die Märchenstunde in Zimmer 5.

Wie immer der Hit:

Popcorn in der Tüte.

 

 

Beim Flohmarkt wurde fast jeder fündig und ließ sich auch gerne von den geschulten Verkäuferinnen beraten.

Danke an Familie Baumann mit Freunden, die den Laternenlauf mit passenden Liedern begleiteten.

...und extra für uns:

Neuschnee

für

den

Laternen-

     umzug !

Kids-Color-Spendenlauf mit Rekordteilnehmerzahl                        13.09.19

41 Kinder unserer Schule haben unter strahlender Sonne für einen guten

Zweck 523 Runden auf der City-Strecke in Ebingen absolviert. Sie haben

sich besonders angestrengt, denn jeder Läufer hat im Schnitt über

zwölf Runden hinter sich gebracht. Das ist eine tolle Leistung. An-

schließend konnte sich jeder seine Medaille am Ziel abholen und stolz nach

nach Hause tragen. Jetzt sind die Sponsoren an der Reihe. Sie müssen

ihr Versprechen wahr machen und für jede gelaufene Runde ihre Spende

entrichten. Das machen sie sicher gerne, denn es ist ja für einen guten

Zweck. Und wenn nächstes Jahr die Sonne wieder so scheint, laufen wir

natürlich gerne wieder mit.

Fast alle Teilnehmer haben den Sprung aufs Bild geschafft. Der fleißigste Rundenläufer schaffte 18 Runden. Mit den Laufbrillen ausgestattet war es ja aber auch nicht so schwer für ihn und alle anderen , den Durchblick zu behalten.

Ebingens City war fest in der Hand der fleißigen Läufer.

Wer wollte,

der konnte

sich in Farbe

auf den stundenlangen

Weg machen.

Sie sind da !!!!!!!

Die neuen ABC-Schützen und Grundschulförderklassenkinder

an beiden Standorten sind eingeschult !

Wir wünschen:

Einen guten Start ins Schuljahr 2019 / 2020 !

Auf Langenwand begrüßt Rektorin Frau Kirsten nach dem Gottesdienst die Neuankömmlinge und Gäste mit Hilfe der Klasse 4b   ( Frau Müller ) und einem Begrüßungslied . Hier haben derweil die Eltern der 4a und 4b alles für die Bewirtung vorbereitet und so können nach der Aufnahmefeier die Kinder mit ihren Lehrerinnen Frau Knosp (1a) und der Grundschulförderklasse ( Fr. Bärtle) die erste Schulstunde im Klassenzimmer erleben, während alle anderen sich an den Verkaufsständen bedienen können.

In Pfeffingen findet zur gleichen Zeit im Gemeindehaus der Einschulungsgottesdienst und die Aufnahmefeier mit Liedern und Theater statt. Hier heißt Konrektorin Frau Siedler Neuankömmlinge und Gäste willkommen. Im Schulgebäude bewirtet dann anschließend der Förderverein die Gäste, während die neue 1c mit Frau Laufer in ihrem Klassenzimmer weilt.

 

Die Klasse 4a (Fr. Wessel)

spielt auf

Langenwand

den Neuen vor, was sie alles in der Schule erwartet.

Gleich geht es im Programm weiter.

Alles lauscht gespannt.

In Pfeffingen haben die neuen Erstklässler es schon geschafft:

Sie haben das Klassenzimmer erreicht und malen schon fleißig die ersten Aufgaben.

Im Flur genießen die Pfeffinger Eltern unterdessen Kaffee und Kuchen organisiert vom Förderverein.

Schon nach Hause ?

Nein !

 

Vorher noch

zum

gemeinsamen

Klassenfoto

aufstellen...

Dann ist`s

geschafft !

                              Herzlich willkommen

          an der Langenwand-Eyachquellgrundschule

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Langenwandschule-Eyachquellgrundschule